Google und iProspect darüber, wie die besten digitalen Talente ausgebildet werden

Posted by Anna Gröhn on 05.02.2017 18:02:05
Find me on:

In unserem jüngsten digitalen Transformations-Webinar mit Google und iProspect, haben unsere Teilnehmer über den digitalen Standard ihrer Unternehmen berichtet.

  • Fast 50% widmen sich derzeit nicht den Qualifikationslücken, denen sie gegenüberstehen

  • 22,2% waren dabei, digitale Transformationslösungen zu suchen

  • 28,4% sagten, dass sie aktiv daran arbeiten, die Herausforderungen, die an die digitalen Fähigkeiten gestellt werden, zu überwinden

digital-transformation-iprospect-googleCJ Morley, Global Director für Talent und Entwicklung für die globale Performance-Marketing-Agentur iProspect, fand besonders das dritte Ergebnis ermutigend.


“Ich denke, dass ist etwas, worin wir in den nächsten Jahren unglaublich viel Zeit investieren werden”, sagt CJ. “So wie das Digitale anfängt sich weiter zu entwickeln, werden wir uns dieser Herausforderung stellen müssen und dann bereits nach der Lösung für die nächste Herausforderung suchen.”

Wenn man die Zahlen genauer betrachtet, gibt es zwei Schlüsselfragen, die sich Unternehmen heute stellen müssen:

  1. Wie starten wir, um aus diesem Bewusstsein heraus, einen wirksamen digitalen Wandel zu vollziehen?

  2. Wie gewährleisten wir die fortlaufende, zukunftsorientierte Entwicklung der digitalen Fähigkeiten, wenn wir gerade erst auf dem Weg sind, diese auszubauen?

Um diese Fragen zu beantworten, haben wir uns mit Google und iProspect zusammengeschlossen. Durch die Einblicke und praktischen Ratschläge aus deren Erfahrungen entwickelten wir L&D-Programme, die digitale Fähigkeiten schulen und somit die Geschäftserfolge steigern. Hier sind die wichtigsten Schlussfolgerungen:

Wie Google die Herausforderungen an digitale Kompetenz bewältigt

Es ist sicherlich angemessen, anzunehmen, dass Google in Sachen digitale Kompetenz gut aufgestellt ist. Carole Stewart, Leiterin L&D Business Partner bei Google, aber erklärt, dass die Herausforderungen viel geläufiger sind, als man vielleicht erwarten würde.

carole-stewart-google-digital-transformation"In den letzten fünf Jahren sind wir von einem Einzelprodukt zu einer Multi-Plattform avanciert. Es gibt nun viel mehr Wettbewerb und wir arbeiten mit viel anspruchsvolleren und digital versierteren Kunden zusammen. Auch als Unternehmen müssen wir uns den selben Veränderungen und Entwicklungen stellen, wie jeder andere auch.”

In dieser Zeit des Wandels, sieht Carole den Ausbau der digitalen Kompetenz, die Organisationskultur und das Betriebsmodell als vollständig miteinander verbundene Stränge: “Es ist tatsächlich unmöglich sie aufzuteilen oder gar zu trennen.” Und wenn es darum geht, digitale Kompetenzen auszubauen, sollte der Fokus auf soziales Lernen durch zwei wichtige Stützen liegen:

  • Stellen Sie sicher, dass jeder eine solide Plattform aus Produkten und digitalem Wissen besitzt.

  • Nutzen Sie die Macht des impliziten Wissens in der Organisation, um das Know-how zu erweitern.

Auf diese Weise kann dies erfolgen:

  1. Erstellen Sie eine Kultur des Lernens

  2. Stellen Sie Agilität beim Lernen sicher

  3. Konzentrieren Sie sich darauf, wer tiefgreifende Fachkompetenz und wer breites Fachwissen benötigt

Als praktisches Beispiel hat Carole eine Fallstudie von Google geteilt, welche über eine ihrer aktuellen Programme zur Entwicklung von digitaler Kompetenz geht. Lesen Sie hier weiter. 

Topics: Digital Leadership