GLOSSAR

Was ist Programmatic Advertising?

Programmatic Advertising ist eine softwarebasierte Methode im Digital Marketing um Online- Werbeinhalte automatisiert auszuspielen, zu buchen und zu optimieren. Das System des Programmatic Advertisings nutzt das Real Time Bidding (RTB), lernt kontinuierlich aus den gesammelten Daten und optimiert in Echtzeit die geschalteten Kampagnen, um den Schwerpunkt der Kampagnen zu steuern.

Überblick

Das Programmatic Advertising ist Instrument des Programmatic Marketing und entsprechend eine Disziplin des Digital Marketing, die durch die Digitalisierung beständig an Relevanz gewinnt. Besonders die beiden Online Marketing Bereiche Affiliate Marketing und Search Engine Advertising (SEA) können ihre Inhalte durch programmatisches Advertising steuern.  Durch gezieltes Targeting und Cookie- Platzierung auf den Webseiten können alle relevanten Daten im Hinblick auf Kundenverhalten,- interessen und Kaufverhalten erfasst und analysiert werden. Durch diese Analyse kann das direkte Kauferlebnis der Kunden verstanden werden und diese durch gezielte Marketingmaßnahmen an das Unternehmen binden. Das Marketing Team erfährt welcher Kunde am wahrscheinlichsten welche Aktion durchführen wird, auf welchen Plattformen die Werbung am meisten Reaktionen zeigt und zu welchem Zeitpunkt die Kampagne am besten läuft. Mit diesen Daten erstellt ein programmatisches System ein direktes Kundenprofil und zeigt auch weitere potentielle Zielgruppen des Unternehmens auf, die ihrem Kundenprofil ähnlich sind. Programmatic Advertising bietet somit Unternehmen die Möglichkeit ihr Werbebudget gezielter zu investieren.


Sie interessieren sich dafür wie strategisches Digital Marketing funktioniert?

Squared Online Logo

Squared Online ist der Digital Marketing & Leadership Kurs entwickelt mit Google und powered by Avado.


Fünf Vorteile von Programmatic Advertising

Vorteile des Programmatic Advertising

Automatisierung von Einbuchungen

Wenn die Rahmendaten, wie Laufzeit, Preis und Menge, der jeweiligen Kampagnen zwischen der Demand- Seite und der Sell- Seite fixiert sind, werden die Werbekampagnen automatisch ausgespielt (Programmatic Guaranteed) und es ist keine manuelle Einbuchung mehr von Nöten. Der manuelle Ablauf von den Kampagnen- Buchungen ist nicht nur teuer, sondern kann auch fehlerhaft sein und Streuverluste aufweisen. Der Werbetreibende erhält am Ende der Laufzeit einen Report über alle geschalteten Kampagnen und muss die Daten nicht mehr getrennt analysieren. Alle Vorgänge laufen automatisiert und über die Software.

Vorteile des Programmatic Advertising

Real- Time Bidding

Auf dem Prinzip des Real Time Biddings basiert die Aussteuerung und Zahlungsmethode des Programmatic Advertisings: Die Publisher, also die Webseitenbetreiber die eine freie Werbefläche haben, bieten diese Flächen auf dem Programmatic System an, welche wiederum die Advertiser dazu einlädt auf diese Werbeflächen zu bieten. Die Advertiser können ihren Preis selbst entscheiden, den sie bereit sind für ihre Kampagne zu zahlen. Der Maximal Bietende bekommt die Werbefläche und zahlt einen Cent mehr als der zweithöchst gebotene Preis. Dieser Prozess läuft innerhalb von wenigen Sekunden ab.
Vorteile des Programmatic Advertising

Bezahlmodelle

Anders als bei den klassischen Werbe Buchungsmethoden wird kein Fixpreis mehr pro Kampagne gezahlt, sondern nur wenn der Kunde mit der Werbekampagne interagiert. Der Advertiser zahlt dem Publisher somit nur, wenn die Werbeanzeige zum Erfolg führt. Als Erfolg gilt:

  • Cost-per-Click (CPC), wenn der potenzielle Kunde auf die Werbeanzeige klickt.
  • Cost-per-Lead (CPL), wenn der potenzielle Kunde Kontakt mit dem Unternehmen oder seine Daten aufnimmt.
  • Cost-per-Order (CPO)/Cost-per-Sale (CPS), wenn der potenzielle Kunde zum Kunden wird und seine Bestellung aufgibt bzw. das Produkt oder die Dienstleistung kauft.
Vorteile des Programmatic Advertising

Das lernende System

Das programmatische System lernt kontinuierlich aus den gesammelten Daten der Werbeanzeigen dazu, um bessere Kampagnen Ergebnisse zu erzielen. Es kann bestimmen welche Werbemittel oder Kampagnen Inhalte am besten mit der Zielgruppe funktionieren und welche bestimmte Werbesequenz die meisten Interaktionen generiert. Die „gelernten“ Daten gibt das System in Form eines Reports an das Programmatic Marketing Team weiter.
Vorteile des Programmatic Advertising

Sofortige Optimierung der Kampagnen in Echtzeit

Da das System kontinuierlich aus den gesammelten Daten lernt, verfügt es auch über die Fähigkeit die Kampagnen zeitnah zu optimieren. Dadurch kann der Schwerpunkt, Zeitpunkt oder das Werbemittel direkt geändert und optimal auf die Kunden ausgerichtet werden. Auch merkt das System, welche Kampagnen besser laufen und welche schlechter und kann dort in Echtzeit die Gebote anpassen. Dadurch können die sogenannten Paid- Traffic Kampagnen entscheidet an Effizienz und Bedeutung gewinnen.
Programmatic Advertising

Zusammenfassung

Zusammengefasst bedeutet das: Das Programmatic Advertising erzielt mit Hilfe von der programmatischen Softwarelösungen eine optimale Performance und Reichweite von Online Kampagnen für ein geringeres Budget. Es analysiert und optimiert die Anzeigen auf die Präferenzen der Zielgruppe und passt Gebote direkt an.